0
  • Keine Produkte im Warenkorb.
Hoch

Einsatzmöglichkeiten

  • Entspannung der Muskulatur
  • Das PetPad ist ideal zur Vorerwärmung der Muskulatur vor Bewegungsübungen, Spaziergängen oder dem Hundesport
  • Die Durchblutung und der Stoffwechsel werden angeregt, die Steifheit der Gelenke vermindert und somit die Mobilität gesteigert.
  • Wärme kann z.B. bei nicht aktivierter Arthrose, Muskelverspannungen, Zerrungen, Verschleißerkrankungen, Bandscheibenvorfall, Spondylosen, Hypertonen Lähmungen sowie Schmerzen eingesetzt werden.
  • auch bei psychischen Veränderungen wie Nervosität und innerer Unruhe kann eine gezielte Wärmeanwendung helfen. (-> Wellness Effekt für den Hund)

 

Indikatoren

Bei folgenden Erkrankungen kann die Wärmetherapie in der Tiermedizin angewandt werden:

  • Muskelverspannungen mit den daraus resultierenden Schmerzen
  • Diskopathien (Bandscheibenerkrankungen) in geringgradigen Fällen
  • Spondylosen (Bildung von kleinen Knochenbrücken zwischen den Wirbelkörpern ).
    Diese führen zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.
  • Lumbalgien
  • Arthrosen
  • Förderung und Erhaltung der Mobilität bei älteren Tieren (Steifheit)
  • Linderung von Schmerzen bei Magen-Darmspasmen (Entspannung der glatten Muskulatur)
Teilen
Sebastian Schiller